FLUICS-D

Design Enterprise

Gestalterische und konzeptionelle Begleitung eines Startup-Unternehmens bei den ersten Schritten der Produktentwicklung.

Interdisziplinäre Teamarbeit

Industriedesign, User Experience,
Corporate Identity

Projektpartner:

FLUICS

Fertigkeiten:

Kontextforschung, Nutzeranalyse, Prototyping, Nutzer "Insight"

Methoden:

Personas, User Journey Map, Business Model Canvas

Konzept- & Produktdesign
User Experience
Corporate Design
Kontext

Design Enterprise:

Die Entstehung eines marktreifen und sinnvollen Produktes oder Services aus einer Idee bedeutet unzählige Arbeitsschritte und die Überwindung zahlreiche Hürden. Dieser Entwicklungsprozess, der mehrere Monate bis Jahre dauern kann, ist nur durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zu bewältigen. Design Enterprise ist das Synonym für diese Zusammenarbeit, eine Designdisziplin, die durch übergreifende Methoden zahlreiche Facetten eines Produktentwicklungsprozesses abdeckt.

Projektbeschreibung:

Das Startup FLUICS mit Sitz in München entstand aus der Idee zweier Wissenschaftler, die sich mit der Optimierung des Pipettiervorganges auseinander setzen, insbesondere für Forschungslabore.

Ziele:

Für das Startup steht die Entwicklung eines Produktes im Vordergrund, das dem Wissenschaftler/Forscher bei der Durchführung der Routinearbeiten beim Pipettiervorgang dienen soll, sozusagen als Laborassistent. Jedoch geht unsere Intention als Designerteam für die Produktentwicklung weit über die rein formal-ästhetische Gestaltung des Produktes hinaus.
Das Erkennen und Erfassen von Nutzerbedürfnissen, die Gewinnung und Vermittlung tiefer Einblicke in Nutzererlebnisse in der Laborwelt sowie die Optimierung der Arbeitsprozesse stehen unter anderem auf unserer Agenda bevor wir uns mit der Gestaltung des Produktes und der Erarbeitung einer Corporate Identity beschäftigen.

Forschung & Entwicklung:

Mit Hilfe der erwähnten Designmethoden wird das Thema gründlich untersucht und nach konkreten Anhaltspunkten gesucht, die sowohl zur Optimierung des Produktkonzeptes als auch für Entwicklung der Unternehmensstrategie eingesetzt werden können.
Aus der Recherche entstehen drei hauptsächliche Nutzungsszenarien im Labor. Die Nutzungsszenarien umfassen die drei Hauptarbeitsbereiche der Wissenschaftler im Labor:
Zellkultur-Inkubatoren, das Arbeiten an der Laborbank und das Mikroskopieren.

Designprozess

Ergonomie:

Low Fidelity Prototyping:

Corporate Design:

Die Erarbeitung einer Unternehmensidentität (Corporate Identity) erfolgt unter Berücksichtigung des Unternehmensprofils, wie auch ihrer Ziele und Werte. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit von Designerteam und Gründern.

Zuverlässigkeit, Intelligenz und Ehrlichkeit sind drei wichtige Eigenschaften, die die Markenpersönlichkeit ausdrücken. Die Corporate Identität des Startups basiert auf diesen Eigenschaften.

Wortmarke

Firmenfarben

Hausschrift

Finales Konzept